Stadtentwicklung mitgestalten: Hamburger Volksbank kauft von DWI

Deal Maga­zin, 13.08.2020

Die Ham­bur­ger Volks­bank star­tet ihre nächs­te Pro­jekt­ent­wick­lungs­maß­nah­me und hat ein Grund­stück in der City-Süd von der DWI-Grup­pe erwor­ben. Ziel ist es, die Ansied­lung von Unter­neh­men mit grö­ße­rem Flä­chen­be­darf sowie Star­tups nahe der Ham­bur­ger Innen­stadt zu ermög­li­chen. Neben Gewer­be­ein­hei­ten wer­den auf rund 30 Pro­zent der Flä­che Miet­woh­nun­gen in Ham­mer­brook geplant.

Das in direk­ter Nach­bar­schaft zum Haupt­sitz der Ham­bur­ger Volks­bank befind­li­che Grund­stück in der Fran­ken­stra­ße 10 bie­tet neben her­vor­ra­gen­der Erreich­bar­keit und einer char­man­ten Was­ser­la­ge zum Mit­tel­ka­nal Poten­tia­le für ein effi­zi­en­tes und zukunfts­ori­en­tier­tes Arbeits­um­feld. „Mit die­ser Pro­jekt­ent­wick­lung gehen wir einen Schritt wei­ter: Wir gestal­ten die Quar­tier­s­ent­wick­lung in Ham­mer­brook aktiv mit, und wir legen dabei einen Schwer­punkt auf ein agi­les Gebäu­de­ma­nage­ment wie zum Bei­spiel für Star­tups. Unter stra­te­gi­schen Gesichts­punk­ten inter­es­sie­ren uns hier­bei ins­be­son­de­re Fin­Techs“, so Vor­stands­spre­cher Dr. Rei­ner Brüg­ge­strat.

Arti­kel wei­ter­le­sen

Gewerbe und Wohnraum kombiniert: Endspurt für Neubau der Volksbank in Wedel

Wedel-Schul­au­er Tage­blatt, 30.07.2020

Das Ham­bur­ger Geld­in­sti­tut fei­er­te am Mitt­woch Richt­fest in der Bahn­hof­stra­ße.

Beeng­te Nach­bar­schafts­ver­hält­nis­se, der nahe Ver­kehrs­raum, das Bau­amt, das auch das eine oder ande­re Wört­chen mit­re­den woll­te: Nein, es sei kei­ne ein­fa­che Bau­stel­le in der Bahn­hof­stra­ße 13 in Wedel, stell­te Rei­ner Brüg­ge­strat, Vor­stands­spre­cher der Ham­bur­ger Volks­bank, Mitt­woch­mit­tag (30. Juli) hoch oben auf dem Roh­bau des Gelds­in­sti­tuts fest. Eben dies sei­en auch die Grün­de, wes­halb alles ein biss­chen län­ger gedau­ert habe als ursprüng­lich geplant. Mit dem Richt­fest läu­te­te die Volks­bank indes nun den End­spurt ein, für den laut Brüg­ge­strat noch ein­mal ein hal­bes Jahr ange­setzt ist.

Die 6 Mil­lio­nen Euro, die die Volks­bank in den Neu­bau an dem Ort, wo bereits vor dem Krieg die bis­he­ri­ge Filia­le auf alten Fun­da­men­ten gestan­den hat­te, inves­tiert, sei­en mit­hin auch als State­ment zu ver­ste­hen.

Rei­ner Brüg­ge­strat (links), Vor­stands­spre­cher der Ham­bur­ger Volks­bank,
Kin­der­schutz­bund­vor­sit­zen­de Bon­ny Redels­torff und Wedels Bür­ger­meis­ter Niels Schmidt bei
der Scheck­über­ga­be.

Arti­kel wei­ter­le­sen

Wedel: Volksbank baut Wohnungen Richtfest an der neuen Filiale an der Bahnhofsstraße. Sogar ein Penthouse sei denkbar

Ham­bur­ger Abend­blatt — Kreis Pin­ne­berg, 30.07.2020

Die Arbei­ten gehen vor­an, und am Ende soll nicht nur eine neue Filia­le, son­dern auch neu­er Wohn­raum ent­ste­hen. Am Mitt­woch ist am Neu­bau der Wede­ler Volks­bank­fi­lia­le Richt­fest gefei­ert wor­den. An der Bahn­hofs­stra­ße 13 sol­len bald neben dem Kre­dit­in­sti­tut auch Mie­ter von sechs Zwei- bis Drei­zim­mer­woh­nun­gen sowie von zusätz­li­chen Gewer­be­ein­hei­ten ein­zie­hen.

Seit mehr als einem Jahr ist das Gelän­de in Wedels Innen­stadt eine Bau­stel­le. Dort, wo zuvor schon die alte Filia­le ihren Stand­ort hat­te, soll auch das neue Haus eröff­nen — aller­dings mit erwei­ter­tem Kon­zept, dem Woh­nungs­bau. Die Bau­ar­bei­ten mit­ten in der Stadt sei­en nicht ein­fach, aber bis­her sei alles gut ver­lau­fen, sagt Rei­ner Brüg­ge­strat, Vor­stands­spre­cher der Volks­bank Ham­burg. Des­halb könn­ten die ers­ten Miet­ver­trä­ge wahr­schein­lihc schon in zwei bis drei Mona­ten unter­schrie­ben wer­den.

Arti­kel wei­ter­le­sen

“Was lässt sich daraus machen?”

Busi­ness & Peop­le — Immo­bi­li­en­spe­cial, Aus­ga­be 24, September2019

Der visio­nä­re Blick: Ham­bur­ger Volks­bank grün­det die Immo­bi­li­en- und Pro­jektent­wick­lung GmbH IPE

Drei Buch­sta­ben ste­hen für die von lan­ger Hand vor­be­rei­te­te und nun gestar­te­te nächs­te Immo­bi­li­en-Offen­si­ve der Ham­bur­ger Volks­bank: IPE. Sie ste­hen für die brand­neue Ham­bur­ger Volks­bank Immo­bi­li­en- und Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH, einer 100-pro­zen­ti­gen Toch­ter der Genos­sen­schafts­bank.

Noch eine Pro­jekt­ent­wick­lungs­ge­sell­schaft? Ja, aber eine ganz beson­de­re, wie Vor­stands­spre­cher Dr. Rei­ner Brüg­ge­strat sowie die bei­den IPE-Geschäfts­füh­rer Burk­hard Hinz und Tho­mas G. W. Stef­fens im Gespräch mit B&P erläu­tern.

Arti­kel wei­ter­le­sen

Lokale Marktexperten in Kooperation mit THOMAS DAILY

Frei­burg, 16.05.2019

Jedes Jahr erhebt THOMAS DAILY in Koope­ra­ti­on mit loka­len Markt­ex­per­ten aktu­el­le Anga­ben für die Seg­men­te Büro, Ein­zel­han­del und Woh­nen. Infor­ma­tio­nen zahl­rei­cher Gut­ach­ter­aus­schüs­se flie­ßen in die jähr­li­che Markt­be­fra­gung ein.

Die sorg­fäl­tig aus­ge­wer­te­ten Daten wer­den in Markt­be­rich­ten für 100 deut­sche Immo­bi­li­en-Stand­or­te prä­sen­tiert. Ins­be­son­de­re für B- und C‑Standorte ist der TD 100 Cities Sur­vey oft die ein­zi­ge Quel­le für Markt­da­ten und damit sehr nütz­lich für vie­le Akteu­re. Die Mark­be­rich­te wer­den auf Deutsch sowie als eng­li­sche Data Edi­ti­on ver­öf­fent­licht.

Hamburger Volksbank erweitert das attraktive Immobilienpaket für Kunden.

Ham­burg, 15.05.2019

Finan­zie­ren, makeln — jetzt wer­den Immo­bi­li­en zusätz­lich auch pro­jek­tiert und ent­wi­ckelt.

Ein neu­es Betä­ti­gungs­feld zur direk­ten Wert­schöp­fung von Immo­bi­li­en initi­iert die Ham­bur­ger Volks­bank mit der neu gegrün­de­ten 100%Tochtergesellschaft. Die­se Auf­ga­ben ver­ant­wor­ten in der Ham­bur­ger Volks­bank Immo­bi­li­en- und Pro­jekt­ent­wick­lung GmbH (kurz IPE genannt) der tech­ni­sche Geschäfts­füh­rer Dipl.-Ing. und Dipl.-Sachverständige (DIA) Burk­hard Hinz (59) sowie der kauf­män­ni­sche und ver­trieb­li­che Geschäfts­füh­rer Tho­mas G.W. Stef­fens (59).

Durch not­wen­di­ge Ver­än­de­run­gen von Gebäu­de­nut­zun­gen inner­halb des Fili­al­net­zes der Ham­bur­ger Volks­bank erge­ben sich Mög­lich­kei­ten, etwa vor­han­de­ne Bestands­ge­bäu­de neu zu kon­zi­pie­ren. Per­spek­ti­vi­sche Tausch­ge­schäf­te von Immo­bi­li­en sind ein wei­te­rer Bestand­teil der viel­fäl­ti­gen zukünf­ti­gen Aus­rich­tung der IPE und ein sehr inter­es­san­tes Auf­ga­ben­ge­biet im umkämpf­ten Ham­bur­ger Immo­bi­li­en­markt. IPE und Ham­bur­ger Volks­bank bie­ten gemein­sam eine genos­sen­schaft­li­che, kom­pe­ten­te und ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit an.